07.06.-09.06.2019 - Neheim-Hüsten

Zum 10. Mal in Neheim

Foto: SV Delphin 58 in NeheimBereits zum 10. Mal fuhr unser Wettkampfkader am Pfingstwochenende ins schöne Sauerland zum „Internationalen Pfingstschwimmfest“ des SV Neptun Neheim-Hüsten. Für diese 10. Teilnahme wurden wir ins Festzelt eingeladen und erhielten bei der Ehrung nicht nur einen hübschen Pokal sondern auch einen toll anzusehenden und sehr leckeren Kuchen.

Für die Kaderschwimmer ist dieser Wettkampf immer etwas Besonderes. Das gemeinsame Zelten, Spielen und Anfeuern gehört genauso dazu wie auch die vielen Starts und die Erwartung trotz der starken nationalen und internationalen Konkurrenz den einen oder anderen Erfolg zu erlangen.

Foto: SV Delphin 58 in Neheim Foto: SV Delphin 58 in NeheimDies ist Melina Schöttler, Fynn Eric Schöttler und Noreen Galusic erfolgreich gelungen.

Aber auch Celine Pieper und Charline Theis durften sich über neue persönliche Bestzeiten freuen. Paula Pfingsten und Judith Lotz konnten leider nicht starten, sie haben aber ihr Bestes beim Anfeuern und Coachen ihrer Vereinskameraden gegeben.

Es war für alle beteiligten Schwimmer, Eltern, Trainer und Betreuer ein sehr schönes, wenn auch anstrengendes Wochenende, das bereits am Donnerstag mit dem Aufbau der Zelte durch die Väter begann. Freitagvormittag (mit Schulbefreiung und Urlaub) ging es dann für alle los, da der Wettkampf bereits um 14 Uhr startete. In diesem Jahr waren wieder viele niederländische Vereine vor Ort, aber auch Vereine aus Nigeria, Ghana, Rumänien, Belgien und natürlich auch aus Deutschland haben ihren Weg dorthin gefunden. Sogar einen Schwimmer aus Ägypten hatte es ins Neheimer Freibad verschlagen.

Nach einem erfolgreichen ersten Wettkampftag hat das Wetter mit Regen und Gewitter die Freizeitgestaltung (Schwimmen, Springen und Basketballspielen) etwas eingeschränkt, was der Stimmung aber keinen Abbruch getan hat. Der zweite Wettkampftag begann um 6.00 Uhr mit dem Wecken „Guten Morgen Sonnenschein“ und Einschwimmen. Der Wettkampf selbst ging nach einem kurzen Frühstück um 7.30 Uhr los. Bei viel Wind und ständigen Sonne/Wolken-Mix gaben alle Schwimmer ihr Bestes. Nach der Mittagspause und dem „Einmarsch der Nationen“ ging es bis zum Abend weiter, an dem leider wieder der ein oder andere Regenschauer kam. Der Sonntag und somit letzte Wettkampftag begann wieder um 6.00 Uhr mit dem üblichen Wecken und frühen Wettkampfbeginn. Das Wetter meinte es diesmal gut mit sommerlichen Temperaturen und viel Sonne, was den letzten Tag nicht unbedingt erleichterte. Denn in den Zwischenpausen wurden bereits die Taschen gepackt und Zelte abgebaut, so dass diese nach und nach mit dem Bollerwagen den Berg hoch zu den Autos gebracht werden konnten.

Foto: SV Delphin 58 in Neheim  Foto: SV Delphin 58 in Neheim Foto: SV Delphin 58 in Neheim Foto: SV Delphin 58 in Neheim